Mirjam hat mir vorgeschlagen an einem konkreten Beispiel zu arbeiten, das die Anpassung von Präsenzaufgaben an Online-Aufgaben veranschaulicht. Die grösste Herausforderung von Online-Kurse scheint mir den mündlichen kommunikativen Aspekt beizubehalten, so werde ich im Folgenden eine Aufgabe, die man typischerweise im Präsenzunterricht im Paaren macht, an einem Flashmeeting-Treffen anpassen.

Zuerst zum Hilfsmittel:

Wenn ich früher an Videokonferenzen dachte, stellte ich mir ein Kauderwelsch von mehreren Kursteilnehmer vor. Im Laufe unseres Online-Kurses zum Thema Online Unterrichten haben wir mit Flashmeeting experimentiert und dabei gelernt, dass dieses Hilfsmittel ein sehr organisertes Gespräch erlaubt. Am besten hat mir gefallen, dass man das ganze Gespräch aufnehmen kann und es später unter Angabe des entsprechendes URL wieder hören und sehen kann. Das ermöglicht, dass einige Teilnehmer, die bei einem allgemeinen Treffen nicht sein könnten, das Gespräch später hören oder sehen. Das ist aber auch nützlich um Paaren-Gespräche, die die Lerner unter sich führen, später als Lehrer zur Verbesseungszwecke zu kontrollieren.

Jetzt zu der Aufgabe selber:

1. Allgemeine Anweisungen

  • Aufgabe: Deine Schule
  • Hilfsmittel: Videokonferenz mit Flashmeeting und Blog
  • Sprachniveau: B1-Lerner
  • Lernerprofil: Universitätsstudierende aus verschiedenen Fächern
  • Voraussetzungen: Die Lerner sind schon mit Flashmeeting und mit den Blogs vertraut und haben schon andere Aufgaben zu dem Thema gemacht, d.h. sie kennen schon das Vokabular.
  • Grammatikalisches Ziel: Imperfecto wiederholen und aktiv verwenden (mündlich und schriftlich)
  • Kommunikative Ziele:

– Sich über die Vergangenheit unterhalten.

– Sich über die Schule und das Schulsystem unterhalten.

– Den Wortschatz zum Thema Schulerinnerungen festigen.

  • Zeitpunkt: Wenn die vorherigen Aufgaben zu dem Thema erledigt sind. (Genauere Anweisungen sind vom Kurs abhängig).

2. Verlauf:

  • Schritt 1 – Vorbereitung

– Lesen Sie die Anweisungen zu der Aufgabe „Deine Schule“ genau durch, um über die Voraussetzungen und Ziele des Aufgabe informiert zu sein.

– Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, vereinbaren Sie einen Termin mit einem anderen Kursteilnehmer, um diese Aufgabe mit Flashmeeting zu machen. (Hier kann man es den Kursteilnehmer überlassen, mit wem sie üben wollen, oder vorher Paare durch irgendein Kriterium bestimmen.

  • Schritt 2 – Aufgabestellung

– Wie hat es Ihnen in der Schule gefallen? Was haben Sie damals gemacht? Woran können Sie sich erinnern? Lesen Sie die Fragen zu der Übung [biete ich hier nicht an, werden aber den Kursteilnehmer in spanischer Sprache gegeben] und machen sie sich Gedanken darüber. Genau diese Fragen sollen Sie auch Ihren Gesprächpartner stellen. Sie können natürlich auch andere Fragen hinzufügen. Notieren Sie dabei, was sie am Interesantesten finden.

– Vergessen Sie nicht, die URL des Gespräches zu speichern.

  • Schritt 3 – Abgabe und Ausertung

– Schicken Sie Ihrer Lehrerin oder ihren Lehrer die URL des Gespräches. Sie werden eine Gesamtauswertung in schriftlicher Form von ihm/ihr bekomme.

– Schreiben Sie in Ihrem Blog, was am Interessantesten aus diesem Gespräch gefunden haben. Sie können dabei auch Ihre eigene Schulerinnerungen zusammenfassen.

– Wenn beide Gesprächpartner einverstanden sind, können Sie auch in dem Blog die URL des Gesprächs veröffentlichen.

  • Schritt 4 – Interaktion mit der Gruppe

– Lesen sie das Post von einem anderen Kursteilnehmer und reagieren Sie mit einem Kommentar dazu.

– Hören Sie das Gespräch von einem anderen Paar zu. Was hat Ihnen am meisten gefallen oder überrascht? Reagieren Sie im Blog mit einem Kommentar dazu.

– Wenn keine Paare ihre URL veröffentlich haben, reagieren Sie auf zwei Posts von zwei verschiedenen Paare.

    Findet ihr, dass die Aufgabe erfolgreich sein kann? Habe ich vielleicht etwas außer Acht gelassen? Ich würde mich über Kommentare sehr freuen.

    Advertisements